…dann hast du die Karte mit den 2 großen A gezogen. Die Arschkarte und das Ass in einem.

Ich wusste lange nicht, was es bedeutet, einem Narzissten nahe zu sein. Ha, da ist ja schon der erste Widerspruch. Auf Nähe steht er nämlich nicht! Aber er tut verdammt gut so, als ob.

Mir dämmerte es erst langsam und monatelang hab ich all die merkwürdigen Erlebnisse darauf geschoben, dass er sich ja noch schonen muss. Dass er seinen Vater pflegen will. Dass laut seiner Aussage so viele Verrückte um ihn sind, die ihn nicht in Frieden leben lassen.

Er schafft es unglaublich clever, alle Tatsachen und Aussagen so lange zu verdrehen, bis du an deinem Verstand zweifelst. Aber dazwischen gibt er dir Zuckerchen, mal hier eins, und sogar mal zwei, wenn du ganz nett bist. Aber nur dann. Denn wenn du Fragen hast, die nach Klärung rufen, ist er weg.

Er lügt nicht unbedingt, er sagt dir nur nicht die Wahrheit. Du darfst dich in Geduld üben, wenn du Antworten möchtest. Aber in seinem Leben ist Zeit sehr, wirklich sehr relativ.

Sein Katalog an Ausreden ist vom Allerfeinsten, aber selbst den kennst du irgendwann auswendig und zweifelst immer noch an dir. Weil du eindeutige Botschaften bekommst und weil er sich kurzzeitig auch mal für dich interessiert. Für den Hauch eines Momentes. Und dann wieder abtaucht und im Nichts verschwindet.

Das ist seine Königsdisziplin, das Verschwinden. Er bringt 1000 Fragen mit sich, stellt sie bei dir ab und lässt dich dann schön damit alleine. Sollst du doch sehen, was du damit anfängst.

Und wenn du ihn dann doch mal erwischst und freundlich (lieber Himmel, immer noch mit Verständnis für den armen Mann, schließlich ist da doch Liebe!) auf seine Eskapaden hinweist, dann wird er entweder laut, so dass du freiwillig 3 Meter zurückweichst oder er versucht es wieder mit der Mitleids-Masche, schließlich kann er ja für gar nix irgendwas!

Es sind nur und ausschließlich die anderen. Die nehmen ihm alles weg, die behindern ihn, die nutzen ihn aus, die belügen und betrügen ihn. Das sagt er DIR. Genau vor diesen Menschen tanzt er aber am nächsten Tag Samba, macht Kopfstand und jongliert dazu noch 101 Bälle, damit sie ihn anhimmeln, Beifall klatschen und schön sein Ego polieren. Dieser Mann ist Egoismus in Reinform.

Und dazwischen bedauert er sich, seine traurige Vergangenheit und sein schweres Leben. Bitte tröste ihn doch, er hat es doch nun wirklich nicht leicht!

Wenn es aber mal um dich geht, dann ist er plötzlich taub. Das kann er sogar medizinisch nachweisen, auf mindestens einem Ohr hört er schlecht. Haben die Ärzte gesagt. Oh, der Arme. Was er alles aushalten muss!

Siehst du, wir sind schon wieder bei ihm. Was du willst, interessiert ihn nur dann, wenn es etwas ist, womit er sich Bestätigung holen kann. Sollte es sich aber um eine Sorge oder ein Problem handeln, das kannst du mal schön für dich behalten, das ist nicht seine Baustelle.

Warum bist du nicht früher darauf gekommen? Er ist der Nabel der Welt, das erklärt Alles! Könnte man ja meinen. Fast richtig, in Wirklichkeit geht es zu 1000 Prozent um dich. 

Da sind wir an dem Punkt mit den zwei großen A angelangt. Warum du die Arschkarte gezogen hast, wenn du in einer tiefen Verbindung zu einem Narzissten stehst, ist ja offensichtlich. Aber warum hast du auch ein Ass?

Weil es irgendwann genug ist und du sowas von geschult wirst, dein übermäßiges Verständnis für andere zur Seite zu legen und dich daran erinnerst, dass du das Recht hast, respektvoll behandelt zu werden, auch wenn du in der Lage bist, für Andere mitzufühlen.

Weil du nicht mehr an dir und deiner Wahrnehmung zweifelst, da er dich lehrt, dass Beides möglich ist- eine tiefe Verbindung mit eindeutigen Signalen auf Seelenebene und ein absolut konträres Verhalten auf der menschlichen. Du weißt, Seelenverträge sind nicht nur dafür da, einfach nur Spaß zu machen, sondern dienen dir als Erfahrungen, die du haben wolltest.

Genau mit diesem Verhalten, dass sich ja nur um ihn drehen lässt, lernst du ausgiebig, dass du das gar nicht in deinem Leben willst. Dir wird wieder klar, so viel mehr als vorher, was echte Wertschätzung bedeutet- und dass du sie auch und vor allem an Taten erkennst. Lass ihn ziehen, seiner persönlichen Sonne entgegen, die er wahrscheinlich bald beschuldigt, zu heiß zu sein. Aber das kann dir jetzt auch mal wirklich egal sein.

Du fällst auf sich windendes Gesäusel nicht mehr so schnell rein und wenn doch und du bemerkst es, dann machst du keine großen Worte mehr und gehst einfach. Weil dich die Antworten jetzt gar nicht mehr kümmern, die können bleiben wo der Pfeffer wächst. Du bist dann nur noch an echten Begegnungen interessiert, Seelenverbindung hin oder her.

So ein Narzisst ist wahrlich keine Freude, aber er ist ein Segen. Wenn du einen längeren Kontakt mit diesem Menschen hinter dir hast und das Wertvolle aus dieser Erfahrung mitnimmst, kannst du nur noch gewinnen!

Du wirst so schnell niemanden mehr übersehen, der es jetzt ehrlich mit dir meint. Du weißt genau, dass es auch anders geht und dich das Leben gerade reichlich beschenkt. Er hat dich ausgiebig unterrichtet im Ausgleich von Geben und Nehmen und du musst dir nicht mehr so vorkommen, als wolltest du ein Faß ohne Boden füllen.

Wenn du diese Lektion geschafft hast, mach 3 Kreuze, spring in die Luft, schrei Hallelujah und feier dein Leben- so klar, so stark, so bewusst, so aufmerksam wie niemals zuvor! Denn sie ist jetzt ein Ass in deinem Ärmel, egal wer oder was noch kommt!

~Rebekka Gutmayer~

–> Meine Texte dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du einen Artikel kopieren willst, dann bitte unverändert mit der folgenden Quellenangabe: https://rebekkagutmayer.wordpress.com/

pixa306
Ein Seelenkompass für Begegnungen mit Narzissten & Co.!